Freude durch Chorgesang verschenkt

 

 

 

Polizeigesangverein, verstärkt von Sängern des GV Concordia, tritt mit dem gemischten Chor des GV Oosscheuern auf

 

Von Conny Hecker-Stock

 

Baden-Baden - Pfarrer Thomas Weiß hat gerne die Türen der Lutherkirche für das Konzert geöffnet, das der Polizeigesangverein (PGV) als Brücke zu den Bürgern der Stadt präsentierte. Der PGV-Vorsitzende Karlheinz Peter zeigte sich sehr angetan von diesem Entgegenkommen und der freundschaftlichen Aufnahme. Er stellte den Musikgenuss gegen den globalen Wahnsinn und zitierte Martin Luther: "Ich liebe Musik, da sie ein Geschenk Gottes ist". Freude zu schenken durch Chorgesang war das Anliegen des Konzerts, das den Besuchern im voll besetzten Gotteshaus sehr genussvolle 90 Minuten bescherte. Die Mannen des Polizeigesangvereins waren in kameradschaftlicher Weise verstärkt worden von Gastsängern der befreundeten Weststädter Gesangvereine Oosscheuern und Concordia. Die PGV-Sänger Axel Mörmann und Helmut Krampfert führten durch das von Dirigent Albin Späth sehr subtil ausgewählte und vorbereitete Programm. Als Dank an Gott war "All die schönen Jahre" zu verstehen, auf Italienisch intonierten die Polizisten einfühlsam "Benia Calastoria - Das Tal in den Bergen". Der irische Segenswunsch versprach Geborgenheit an der Hand Gottes.

 

An der elektronischen Orgel bereicherte Udo Knopf das Konzert mit Bachs Präludium in C-Dur. Ebenso wie er ist auch Melanie Göhringer, die bei ihrem Solopart "How can I keep from singing" eine ausdrucksvolle Stimme hören ließ. Der gemischte Gesangverein Oosscheuern unter der Leitung von Harald Volz präsentierte neben dem Cherubinischen Lobgesang mit jauchzendem Hallelujah Schuberts Klassiker "Die Nacht" sowie das berühmte französische Chanson "Das Meer", das schon von unzähligen internationalen Interpreten gecovert wurde. Stimmgewaltig traten beide Chöre gemeinsam auf bei Peter Maffays Bekenntnis "Ich wollte nie erwachsen sein", auch "Über sieben Brücken" erklang sehr emotional. Als Lichtstrahl gegen das Novemberdunkel sang Udo Knopf "Träume sind stärker" und begleitete sich dabei an seiner elektronischen Orgel. Ein wenig Gospelstimmung kam auf, als beim Refrain des Solos von Melanie Göhringer "You've got a friend" vom Publikum mitgeklatscht wurde.

 

Viel Taktgefühl und Einfühlungsvermögen ließ der Polizeigesangverein erkennen beim wunderschön interpretierten Lied "Vater unser" von Hanne Haller. Eine Hommage an den Sänger Udo Jürgens versprach, dass die Welt doch schön und weit genug für alle sei. Der Gesangverein Oosscheuern und der Polizeigesangverein intonierten abschließend gemeinsam den "Morgensang" aus Erlkönigs Tochter. Und dann verabschiedeten sich die Sängerinnen und Sänger sehr eindringlich mit dem Welthit "Amazing Grace".

 

Wir gratulieren unserem Udo Knopf zur

bestandenen Prüfung zum Chor-Vizedirigenten.

 

Roland Kiefer für 25 Jahre

Heinz Knopf und Axel Mörmann für 40 Jahre und

Raimund Braun für 50 Jahre.

Nochmaliger Hinweis;

beim Anklicken der Bilder werden diese

vergrößert dargestellt.